Einträge von Azad Botan Deniz

„Weiter Vermögenskonzentration bei Konzernen während Klein- und mittelständische Unternehmen vor die Hunde gehen“

LINKEN-Kreistagsfraktion kritisiert Ungleichbehandlung bei Ladenöffnungen   In Deutschland zählen rund vier Millionen Firmen zu den klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU). Diese bieten über zwei Drittel aller Arbeitsplätze, bilden acht von zehn Lehrlingen aus und machen 40% aller steuerpflichtigen Umsätze aus. Auch Hildesheims Wirtschaftsstruktur ist überwiegend mittelständisch geprägt. „Während in der aktuellen pandemischen Lage, viele KMU […]

Ohne Computer und Internet funktioniert Homeschooling nicht!

Linksfraktion im Kreistag Hildesheim sieht fortschreitende zwei-Klassen Bildung   Seit Wochen schon sind viele Schüler*innen des Landkreises Hildesheim pandemiebedingt nicht in der Schule, sondern lernen im sogenannten Homeschooling zuhause. Doch trotz vieler Anstrengungen in der Digitalisierung gibt es immer noch Kinder, die nicht über die notwendige Ausstattung beziehungsweise keinen oder nur eingeschränkten Zugang zum Internet […]

Weiterhin gilt: „Supermärkte“ der Bedürftigen müssen aufrechterhalten werden!

Kreistagsabgeordnete der LINKEN spenden insgesamt 730 € an den Mittagstisch des Guten Hirt und an die Vinzenzpforte   Im September 2017 beschloss der Kreistag eine Erhöhung der Aufwandsentschädigungen für Kreistagsabgeordnete. Die Abgeordneten der Linksfraktion, Joachim Sturm und Lars Leopold, stimmten gegen die Erhöhung und kündigten an, diese für soziale Zwecke zu spenden. Die Institutionen des […]

Sturm: „Bei nächster Wahlperiode eben mit 12 Linken-Abgeordneten im Kreistag!“

Bei der gestrigen Sitzung des Kreistages Hildesheim wurden eine Reihe von Anträgen unserer Linksfraktion behandelt, zum Haushaltsjahr 2021 des Landkreises Hildesheim. Unter anderem haben wir, gemeinsam mit den Grünen, Anträge gestellt zu folgenden Punkten:   Ein Sozialticket für den Landkreis: ÖPNV müssen sich alle leisten können! Kinder und finanziell Abgehängte erhalten für 25 € eine […]

Linksfraktion dankt Hildesheimer AIDS-Hilfe für Ihre Arbeit

Abgeordnete spenden 100€ an den Verein   Im September 2017 beschloss der Kreistag eine Erhöhung der Aufwandsentschädigungen für Kreistagsabgeordnete. Die Abgeordneten der Linksfraktion, Joachim Sturm und Lars Leopold, stimmten gegen die Erhöhung und kündigten an, diese für soziale Zwecke zu spenden. So traf sich die Linksfraktion im Kreistag Hildesheim im Vorfeld des Welt-AIDS-Tag mit den […]

Solidarität mit „Alarmstufe Rot“ und den Kulturschaffenden

Linksfraktion im Kreistag fordert sofortige Unterstützung für Betroffene Seit mittlerweile vier Wochen sind für selbstständige Künstler*nnen, Theatermachende, Techniker*innen, Kinos, Museen, Agenturen, Caterer, Schaustellende, Messebauende, Sicherheitskräfte und viele andere die Vorhänge wieder zu. „Dieser neuerliche Lockdown für die Kulturbranche und die Veranstaltungswirtschaft verlängert damit ein seit acht Monaten währendes Dauerdesaster. Ausgerechnet die, die sich den Sommer […]

Solidarität mit der Jüdischen Gemeinde Braunschweig!

Fraktionen DIE LINKE. im Kreistag & Stadtrat Hildesheims verurteilen rechtsextremes Gebaren in Braunschweig auf das schärfste. Breite Solidarität nötig! Wir richten unsere Solidaritätsbekundung direkt an euch. An unsere jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, an euch, an unsere Brüder und Schwestern. Ihr müsst euch momentan mit etwas befassen und auseinandersetzen was unvorstellbar scheint, aber dennoch passiert: Rechtsextreme […]

„Leben im ländlichen Raum darf nicht zum Nachteil werden!“

LINKE spricht sich landkreisübergreifend für den Erhalt des Schulverbunds Delligsen/Duingen aus   Am Montag, dem 14.09.2020 trafen sich die LINKEN-Kreistagsabgeordneten Sabine Golczyk (Holzminden) und Lars Leopold (Hildesheim) in Delligsen mit Rolf Heise sowie Vertreter*innen der OBS-Retter (https://obs-retter.de/), um die aktuellen Entwicklungen um die Oberschule (OBS) Delligsen/Duingen zu erörtern und sich für deren Erhalt auszusprechen. Rolf […]

Applaus reicht nicht!

Ein attraktiver und gut funktionierender Öffentlicher Dienst ist nicht zum Nulltarif zu haben   In die gestern in Potsdam beginnenden Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst gehen die Gewerkschaften mit den Forderungen nach 4,8 Prozent mehr Lohn für die nächsten zwölf Monate und mindestens 150 Euro zusätzlich im Monat für die Beschäftigten bei Bund und Kommunen […]